Sidebarmenu
    Die Tageslosung

Abbildung

Herzlich willkommen in unserer Versöhnungsgemeinde


Informieren Sie sich und kommen Sie zu uns.

Der Gesprächskreis "GOTT und die WELT"

... lädt alle Interessierte ein für MONTAG, 28. Oktober 2019, 20:00 Uhr

„Ablösung der Staatsleistungen für die Kirchen“
Referent: Dr. Stefan Ruppert, MdB

Deutschland ist ein weltanschaulich und religiös neutraler Staat. Gleichwohl ist unser Grundgesetz nicht religions- oder kirchenfeindlich. Kirchen und Religions- aber auch Weltanschauungsgemeinschaften genießen unter gewissen Voraussetzungen den sogenannten Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. So können sie ihre eigenen Angelegenheiten regeln, Kirchensteuer erheben und Religionsfreiheit im Rahmen des Grundgesetzes leben. Die Kirchen erhalten aus historischen Gründen sogenannte Staatsleistungen, die sich auf mehr als 500 Millionen Euro summieren. Sie resultieren etwa aus der Entschädigung für die Enteignung 1803 und 1806. Das Grundgesetz fordert den Gesetzgeber auf diese Zahlungen abzulösen, nicht also völlig zu streichen, sondern eine Vereinbarung mit den Kirchen über ihre Einstellung etwa gegen eine Einmalzahlung zu treffen.
Über den Weg zu einer fairen Ablösung, der einerseits die Interessen der Kirchen berücksichtigt und andererseits die Neutralität des Staates vollendet, wird Dr. Ruppert an diesem Abend sprechen.

Abbildung

Konfirmanden 2018/19

20 Jungen und Mädchen, die im Frühjahr konfirmiert wurden, trafen sich am 16. August zusammen mit ihren Teamern Laura Klaas, Sophie Schauer und Pfarrer Hartmann zu einer Übernachtung in der Kirche.

Vor der "langen" Nacht stärkten sie sich an einem reichhaltigen Pizzabuffet.

Ihre Konfirmandengabe, so haben sie es beschlossen, geht in diesem Jahr an das Tierheim in Oberursel und an das Bärenherz Kinderhospiz in Wiesbaden.
Abbildung

G E M E I N D E F E S T

Bei herrlichem Sonnenschein und hoher Beteiligung haben wir am Sonntag, 23. Juni 2019 unser Gemeindefest gefeiert.
Im Familiengottedienst wurden 18 Kindergartenkinder, die nach den Sommerferien in die Grundschulen in Stierstadt und Weißkirchen gehen werden, mit dem Segen Gottes und der Gemeinde verabschiedet.
Danach ging es mit Kasperletheater, Griff ins Glück, Musik der Kinder zum Thema "Farben", Internationaler Tänzen und ganz vielen Spielen für die Kinder in den Nachmittag.
Und wie in jedem Jahr konnten wir uns am leckeren Kuchenbuffet erfreuen zusammen mit einer Tasse Kaffee, serviert von den neuen Konfirmanden. Der Männer-Kochtreff zeigte seine Kunst beim Braten der Würstchen, die man mit einer Vielzahl von gespendeten Salaten geniessen konnte. Und neben den alkohofreien Getränken gab es auch dieses Jahr wieder Bier vom Fass und Appelwoi.
Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die das Gemeindefest wieder zu einem gelungenen Ereignis gemacht haben.
Abbildung

15. FLOHMARKT, 04.05.2019

Vielen Dank an alle Helfernnen und Helfer. Trotz des kühlen und nassen Wetters hatten wir wieder einen toll organisierten Flohmarkt mit vielen helfenden Händen.
Und gelohnt hat es sich auch. Wir werden die eingenommenen Spenden in Höhe von 6.370 Euro an das Hospiz St. Barbara, die Tafel Bommersheim, die Sozialstation, den Kriseninterventionsdienst des Roten Kreuzes und an die Opfer in Mozambique überweisen.
Vielen Dank auch an alle Gäste, die das Geld mitgebracht haben.
Abbildung

SENIORENNACHMITTAG

Einen heiteren Nachmittag erlebten die Senioren am 27. März. Richard Bickert und seine Schwiegertochter trugen zusammen mit Bernd Storch Gedichte in Wetterauer und Frankfurter Dialekt vor. Es gab viel zu lachen.
Das nächste Treffen findet am 22. Mai mit dem Thema "Am Wegesrand" statt.
Abbildung

KiTa Tausend-Füßler

Hier präsentiert sich die Gruppe der Erzieherinnen.


"Kommt. alles ist bereit"

Am Freitag, 01. März 2019, haben wir den Weltgebetstag 2019 in unserer Gemeinde mit einem ökumenische Gottesdienst unter dem Motto "Kommt, alles ist bereit", gefeiert.
In dem gut besuchten Gottesdienst wurde außerdem eine Kollekte von 600 Euro für Menschenrechtsorganisationen in Kolumbien gesammelt.
Abbildung

WECHSEL IM SEKRETARIAT

Beim Neujahrsempfang am 20. Januar 2019 wurde unsere langjährige Gemeindesekretärin, Frau Gaby Fahlbusch (2.v.r.), von Herrn Pfarrer Hartmann mit einer sehr persönlichen Rede und dem Dank der Gemeinde in den "Ruhestand" verabschiedet.
Gleichzeitig wurde ihre Nachfolgerin, Frau Martina Schreck (Mitte) herzlich willkommen geheissen. Wir wünschen Ihr viel Erfolg und Zufriedenheit bei ihrer Arbeit.
Abbildung

K I N D E R B I B E L T A G


Im Mittelpunkt des diesjährigen Kinderbibeltages am 3. November stand die biblische Geschichte von Rut und ihrer Schwiegermutter Noomi. Die Geschichte wurde vom Kinderbibel-
tagteam und der Kirchenmaus der Versöhnungsgemeinde „Anton“ mit einem Theaterstück den Kindern nahe gebracht wurde. Die Kinder lernten das Schicksal von Noomis Familie und deren Wegzug aus Juda in ein fremdes Land (Moab) kennen. Im Laufe des Tages wurde die Problematik des „Fremdseins“ und des erzwungenen Verlassens der Heimat aufgrund von Hunger oder Krieg auf verschiedene Weise thematisiert.
Auch das gemeinsame Singen, Beten, Spielen und Essen kamen an diesem Tag nicht zu kurz.
Zum Ende des Kinderbibeltages kamen Eltern und Kinder zu einem gemeinsamen Abschluss in der Kirche zusammen, bei dem von dem Erlebten und Erarbeiteten munter berichtet wurde. Dabei erzählten die Kinder noch mal die ganze Geschichte ihren Eltern. Stolz wurden Erinnerungssteine, Reisepässe und Freundschaftsbändchen, die am Tag entstanden sind, präsentiert. Kommentar eines Kindes: „Der Kinderbibeltag war echt cool, Mama!“

Ein musikalischer SOMMERABEND im Kirchengarten

Am Montag, 27. August 2018 hat Christine Teuber ihre eigenen Kompositionen einem dankbaren Publikum präsentiert.

KIRCHENMÄUSE machen einen Ausflug "Raus in die Natur"

Die RASSELBANDE macht weiter ...

... ab Freitag, 10. August 2018, 09:30 bis 11:00 Uhr
für Kinder von 6 - 36 Monaten.

WIR SUCHEN zum 01.08.2018 oder später:

- eine/n engagierte/n Erzieher/in
- für eine unserer Kindergartengruppen
- für bis zu 39 Stunden/Woche
- mit unbefristetem Arbeitsvertrag

Abbildung

Krippenspiel 2018 - Unterstützung gesucht

Das Krippenspiel wirft seine Schatten voraus. Es ist ein schönes Projekt in der Versöhnungsgemeinde, wenn ab Mitte November bis Heilig Abend zwischen 30-40 Kinder jeden Sonntag für eine knappe Stunde kommen, um das Spiel von Jesu Geburt einzuüben. Es macht die Adventszeit für die Kinder zu einer besonderen Zeit und bereitet auf das Weihnachtsfest vor.
In diesem Jahr ist unser großes Team an ehrenamtlichen Mitarbeitenden stark geschrumpft. Abitur, Familienzuwachs, starke Beanspruchung im Beruf oder Studium u.a. sind die Gründe.
Soll das Krippenspiel auch weiterhin ein schönes Projekt bleiben, das den Kindern und Erwachsenen Freude bringt, sind wir darauf angewiesen, dass wir Unterstützung finden.
Der Zeitaufwand ist ca. 1 Stunde sonntagmorgens von 18.November- 23.Dezember, ab 11.15 Uhr. Die Aufgabe: Eine Kleingruppe betreuen z.B. Hirten, Könige, Engelscharen und gemeinsam Texte und Lieder einüben.
Es macht nichts, wenn man nicht an allen Sonntagen kann, das geht uns allen so. Wer uns unterstützen kann oder Näheres erfahren will, melde sich bitte beim Gemeindebüro (T: 72488)

Die Gemeinde verabschiedet die Vorschulkinder aus der KiTa beim Gemeindefest

UNSERE KONFIRMANDINNEN UND KONFIRMANDEN 2018

14. F L O H M A R K T

OSTERGOTTESDIENST mit der KiTa am 27.03.2018

Die KIRCHENMÄUSE basteln und verreisen ...

KONFIRMANDEN - Seminar in Marburg

   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!