Diabetiker-Treff


Jahresprogramm 2018:
Download ... (38,88 KB)
Jahresprogramm 2019:
Download ... (38,73 KB)

DIABETIKER HELFEN DIABETIKERN
- Selbsthilfegruppe Oberursel -

Wir sind eine Selbsthilfegruppe unter dem Dachverband der Deutschen Diabetes Föderation e. V. (DDF), Berlin, als Diabetiker Hessen e.V. (DHE)

Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat im Versammlungsraum der Evangelischen Versöhnungsgemeinde. Wir sind seit dem Bestehen unserer Selbsthilfegruppe Anfang des Jahres 2001 Gast in den Räumen der alten und der schönen neuen Kirche. Die Gemeinde betrachtet uns als Gruppe, die zu ihnen gehört. Vor allem haben wir uns gefreut, dass vom Kirchenvorstand und von der Gemeindeleitung Interesse an unserer Arbeit besteht. So haben uns Mitglieder aus beiden Gremien an verschiedenen Vortragsabenden besucht, um unsere Arbeit und die Teilnehmer kennen zu lernen. Wir möchten auch betonen, dass mit dem Pfarrbüro, dem Küster und Zivildienstleistenden eine gute Zusammenarbeit besteht und uns bei Bedarf gerne Hilfe gewährt wird. Für den Gemeindebrief „die brücke“ wurde für uns ein Logo erstellt, im Gottesdienst wird bei den Mitteilungen auf unsere Veranstaltungen hingewiesen, das gibt unserer Gruppe das gute Gefühl, nicht nur unter dem Dach der Kirche, sondern auch in der Versöhnungsgemeinde geborgen zu sein. Unsere Teilnehmer sind Diabetiker, meistens Typ 2, d. h. ältere Diabetiker, deswegen wird dieser Typ oft fälsch-licherweise verharmlosend als Altersdiabetes bezeichnet. Die überwiegende Anzahl der Teilnehmer sind schon im Ruhestand.

Nachfolgend in Stichworten eine kurze Beschreibung der Tätigkeit unserer Selbsthilfegruppe:

Gruppengespräche zum Austausch von Eigenerfahrungen von Diabetikern, Einzelgespräche für Betroffene und Angehörige nach Vereinbarung sind möglich, monatliche Vorträge zum Thema Diabetes durch Diabetologen DDG und geeignete Fachreferenten zu diabetes- relevanten Themen.

Wir arbeiten eng zusammen mit den Selbsthilfegruppen "Diabetiker helfen Diabetikern" im Hochtaunuskreis in Bad Homburg, Kronberg und in Usingen, mit dem „Praxisnetz Hochtaunus“, mit dem Netzwerk "Senioren" der Stadt Oberursel sowie mit der „Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen Hochtaunus“ .

Da es in Selbsthilfegruppen keine direkten Mitglieder gibt, ist die Anzahl der Teilnehmer schwankend. Es kommt auch auf das Schwerpunktthema an den jeweiligen Abenden an. Im Durchschnitt kommen zu den Treffen zwischen 15 und 25 Teilnehmern. Es hat sich in den letzten Jahren ein fester Stamm gebildet. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ansprechpartner:

Siegbert Martin, Tel. 06171 - 981916 oder 0172 - 6105556
E-Mail-Kontakt - siegbert.martin (at) t-online (dot) de
Rita Kniescheski, Tel. 06171 - 71680


Hier können Sie alle wichtigen Einzelheiten zu unseren monatlichen Vortragsabenden ersehen:
Veranstaltungsort, Datum, Zeit, Thema, Fachreferent/in

2018: Download ... (38,88 KB)
2019: Download ... (38,73 KB)
   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere