Gemeindebrief "die brücke"


Der Gemeindebrief erscheint unter dem Namen "die brücke" seit 1989 und stellt – seinem Namen gemäß – das Bindeglied zwischen Gemeindeleitung und Gemeindegliedern dar.

Das ehrenamtlich tätige Redaktionsteam gestaltet vierteljährlich ein neues Heft von ca.40 bis 60 Seiten im DIN A-5-Format. Jedes Heft enthält ein „geistliches Wort“, nämlich eine theologische Betrachtung des Pfarrers oder der Pfarrerin, daneben wissenswerte Beiträge, Berichte über Veranstaltungen und die Termine der Kirchengemeinde. Neben der Information über Kasualien (Taufen, Eheschließungen, Beerdigungen) und hohe Geburts- und Festtage wird auch über die Arbeit der Kindertagesstätte „Tausend-Füßler“ berichtet. Die Auflage der „brücke“ beträgt 1800 Exemplare, die von ehrenamtlichen Helfern an die einzelnen Haushalte verteilt werden.

Nachdem all die Jahre das Layout für die Druckvorlage in mühevoller Handarbeit hergestellt werden musste, wird „die brücke“ seit 2006, unterstützt durch Ute Schäfer, eine erfahrene Computerfachkraft, digital erstellt.
Seit Dezember 2014 erscheint "die brücke" im Voll-Farbdruck .

Nach wie vor erfreut auf den letzten beiden Seiten Bernd Storch mit seinen Zeichnungen alle mit den vergnüglichen Erlebnissen des schwarzen Raben Weisti (Wei- ßkirchen Sti- erstadt) und der für Kinder gestalteten "Eure Seite".
   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere